[28.09.19] Saisonauftakt der U16 Dynamites

Es war soweit, am Samstag den 28.09.19, 11:30 Uhr starteten die U16 der Holzgerlingen Dynamites in ihren Saisonauftakt. Am Vorabend noch sagte ein Team den Turniertag ab, somit gingen die Jungs von Coach Irakli Schmeil die volle Distanz über 4x10 Minuten gegen einen erfahreneren Gegner aus Göppingen.

Vor der Saison war klar, dass durch die vielen internen Wechsel und Abgänge ein neues Konzept hermusste, um in der Jugend wieder nachhaltig oben anzugreifen. Man entschied sich vor der Saison gemeinsam mit den Vereins-Verantwortlichen die bestehende U14 einen Jahrgang früher nach oben zu ziehen, um aus dem gemeinsamen Lerneffekt mit den älteren Jugendspielern zu profitieren. Die Trainingsleistungen während der Vorbereitung hinterließen einen positiven Eindruck und jeder Einzelne war motiviert seine Leistung am 1. Spieltag abzurufen.

Man traf zum ersten Spiel auf einen physisch starken Gegner, der den Dynamites von der ersten Sekunde an alles abverlangte. Göppingen lauerte auf Fehler und wusste sich in den entscheidenden Situationen zu behaupten. Das erste Viertel mussten die Dynamites mit 15:20 an Göppingen abgeben. Man lieferte sich einen engen Schlagabtausch mit dem Gegner, wobei das Glück zu Beginn dieser Saison noch nicht auf der Seite von Holzgerlingen war. Viele Korb-Versuche wollten nicht reingehen oder Fastbreak-Situationen wurden nicht konsequent genug zu Ende getragen.

Ende des ersten Viertels debütierten viele ehemalige U14 Spieler, darunter auch der jüngste unter Ihnen: Finn Maiwald (12 Jahre jung). Das zweite Viertel begann wie das Erste: Man lieferte sich unterm Brett einen engen Schlagabtausch mit dem Gegner, der keine Sekunde nachließ und seine Fastbreak-Situationen erfolgreich abschloss. Ende des zweiten Viertels zog Göppingen mit einem soliden Punktepolster davon. Die Situation wurde für Coach Schmeil sichtlich schwerer, da ein paar Spieler in Foul-Trouble gerieten und die Konzentration nachließ, man leistete sich in dieser Phase zu viele Turnover und fand keinen Zugriff mehr auf den Gegner.

Es ging in die Halbzeitpause und man verschwand in die Kabine, um mit einer neuen Ausrichtung und Taktik dem Gegner alles abzuverlangen, was man hatte. Das dritte Viertel begann jedoch wie das zweite Viertel aufhörte – Göppingen machte mehr Druck und belohnte sich weiterhin durch schnelle und konsequent zu Ende getragene Korbaktionen.

Ende des dritten Viertels wachte Holzgerlingen plötzlich auf – Man startete kleinere Serien, schnappte sich die Offense und Defense Rebounds und zwang den Gegner zu mehreren Timeouts.

Die Dynamites spulten im letzten Viertel ihr ganzes Können ab – brachten die PS auf die Straße und gewannen das letzte Viertel mit 28:18.

Phasenweise sahen die zahlreichen Fans – ein riesen DANKE SCHÖN an dieser Stelle für Alle die mitgeholfen und uns unterstützt haben - im letzten Viertel, welches Potential in dieser Mannschaft steckt. Das Post-Play wurde sauber aufgezogen, man kombinierte sich über mehrere Stationen zum Korberfolg und gewann die Zweikämpfe unterm Brett. In dieser Phase punkteten auch die U14 Spieler Brösamle und Schorratz, die von Spielmacher Lars Hoffmann gut in Szene gesetzt wurden. Hervorzuheben ist auch die starke Leistung des Duos Önder und Dogan Baris. Kapitän Önder Baris erzielte 23 Punkte, Dogan Baris steuerte 25 Punkte bei.

Am Ende stand ein 67:88 für Göppingen.
(1.Viertel 15:20)
(2.Viertel 25:48)
(3.Viertel 39:70)

Fazit des ersten Spieltages: Guter Beginn – Schwacher Mittelteil – Starkes Ende. Dies hört sich fast nach einer Erörterung im Deutschunterricht an – jedoch ist Basketball nicht so einfach zu erklären. Bis zum nächsten Spieltag am 13.10.19 in Derendingen bleibt noch etwas Zeit, die Erkenntnisse aus dem starken 4. Viertel mit ins Training einfließen zu lassen und weiter zielstrebig an sich zu arbeiten.
Wir freuen uns weiterhin auf die tolle Unterstützung unserer Fans – auch bei den Auswärtsspielen

Der nächste Spieltag ist am 13.10.19 in Derendingen:
13:00 Uhr - TV Derendingen vs. Holzgerlingen Dynamites
14:00 Uhr - VFL Kirchheim vs. Holzgerlingen Dynamites

Hintere Reihe: Yannik Rickert, Finn Otterbach, Finn Maiwald, Samet Baris, Louis Brösamle
Vordere Reihe: Felix Schorratz, Silas Majoni, Önder Baris, Lars Hoffmann, Dogan Baris, Coach: Irakli Schmeil

Es fehlen: Lukas Bäuerle, Jan Jendrosch, Max Mes, Joshua Schnurrer

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com