Die Dynamites können es auch mal ohne Dramatik!
79:64-Sieg gegen TV Konstanz II!

Coach Chris Reza konnte diesen Samstag aus dem Vollen schöpfen. Erstmals in der Saison war es ihm möglich zwölf Spieler auf dem Spielberichtsbogen einzutragen. Neu dabei Sasha Sukola, der nach seinem Wechsel vom Landesligist Böblingen sein Debüt im Dynamites-Dress gab. Die Gäste aus Konstanz reisten hingegen mit nur sieben Akteuren nach Holzgerlingen in den Dynamites-Dome. Dass es jedoch oft nicht so einfach ist mit zwölf Spielern eine Partie zu bestreiten, zeigte sich insbesondere in der ersten Halbzeit. Auf Grund der vielen Wechsel fanden die Dynamites nie so richtig ins Spiel. So gelang es den Gästen vom Bodensee das Spiel zunächst eng zu gestalten (Spielstand zur Pause: 36 zu 32 für die Dynamites). Bemerkenswert war die erste Hälfte aber trotzdem. Man könnte sie auch besser als Dreipunkte-Wettbewerb zwischen Dominik "Eagle Eye" Augustin auf Seiten der Dynamites und Paul Muffler auf Seiten der Konstanzer beschreiben. Augustin hatte dabei mit 5 zu 4 Dreiern die Nase leicht vorn.

In der Pause appellierte Coach Chris Reza an seine Mannschaft ruhig zu bleiben aber gleichzeitig das Tempo zu erhöhen. Auch auf Grund der Umstellung von der Zonen-Verteidigung auf eine Mann-Mann-Verteidigung gelang dies den Dynamites immer besser. Angeführt von dem nun immer stärker werdenden Manuel Mayer, der unter dem Korb nun kaum noch zu stoppen war, und Dominik Augustin, der drei weitere Male von jenseits der Dreipunktlinie erfolgreich einnetzte, setzten sich die Gastgeber nach und nach ab. Spätestens vier Minuten vor Ertönen der Schlusssirene war das Spiel entschieden, als Manu Carbonara seinen Farben am Ende eines tollen 9:0-Runs eine 20-Punkte-Führung bescherte.

Nach einem anfangs recht holprigen Spiel, steht am Ende ein hochverdienter und souveräner Sieg auf dem Konto der Dynamites. Damit befindet sich die Mannschaft aus Holzgerlingen mit vier Siegen und vier Niederlagen auf Platz vier der Tabelle. Kommenden Sonntag, 08.12.19 steht das letzte Spiel der Hinrunde bei den SV03 Tigers Tübingen III an. Hier soll unbedingt ein weiterer Sieg eingefahren werden, um den Platz im Mittelfeld der Tabelle zu festigen.

Es spielten: Augustin, D. (26 Punkte/8 Dreier); Carbonara, E. (4/0); Kempter, M. (4/0); Mayer, M. (13/0); Renz, D. (2/0); Schenk, J. (17/4); Steller, D. (5/0); Sukola, S. (2/0), Wolf, F. (6/0), Bauer, N., Tulke, S., Veit, J.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com