Die U16 Dynamites sichern sich die Hinrunden-Meisterschaft und stellen dabei einen neuen Rekord auf. „Damit haben wir nicht gerechnet, es ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Die Mannschaft hat sich das verdient und es ist ein tolles Gefühl für die gesamte Mannschaft zur Winterpause als 1. abzuschließen“ – resümierte Coach Schmeil den abschließenden Spieltag. Das gesamte Projekt U16+U18 ist darauf ausgelegt langfristig im Jugendbereich wieder konkurrenzfähig in der Region zu werden. Hierfür geht man in kleinen Entwicklungsschritten nach vorne und probiert neue Trainings-Methoden und Spielsysteme aus, die den jungen Spielern viel abverlangt.

Im ersten Spiel scheiterte man gegen den Gegner aus Göppingen knapp, aber verdient. Im gegnerischen Kader waren größtenteils U18 Spieler vorzufinden, die die ersten Minuten mächtig Betrieb machten. Die Dynamites hielten im ersten Viertel gut dagegen, mussten jedoch im zweiten Viertel abreißen lassen. Zu viele Turnover in den entscheidenden Situationen führten zur Niederlage gegen einen auch physisch überlegenen Gegner aus Göppingen. „Wir haben uns zu sehr darauf konzentriert das Spiel unseres Gegners mitzumachen– anstatt auf unsere eigenen Stärken zu setzten und dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken“ kommentierte Coach Schmeil das Spiel. Aber: Aus Niederlagen lernt man und man kommt stärker zurück als vorher. Topscorer der Partie waren Önder Baris (14 Punkte), Dogan Baris und Lars Hoffmann (je 11 Punkte).

Mit viel Wut im Bauch und die Motivation den Sack im zweitem Spiel zuzumachen und als Tabellen-Erster in die Winterpause zu gehen, ging man in das zweite Spiel gegen TV Altenstadt. Von Beginn an bestimmte man das Geschehen und war auch körperlich überlegen. Altenstadt konnte in keiner Phase des Spiels das Tempo mitgehen. Das Duo Önder Baris (38 Punkte) und Dogan Baris (34 Punkte) konnten von der Verteidigung nicht aufgehalten werden. Ebenfalls stark auch die Leistungen von Lars Hoffmann (18 Punkte) und Louis Brösamle (6 Punkte). „Das war der höchste Sieg einer U16 Mannschaft aus Holzgerlingen – Man kann jedem einzelnen Spieler zu dieser Leistung gratulieren“ – so Coach Schmeil nach dem unglaublichen 29:100 Sieg.

Ergebnisse:

TS Göppingen 64:52 Holzgerlingen Dynamites

TV Altenstadt 29:100 Holzgerlingen Dynamites

Die Dynamites bedanken sich bei allen Eltern und Fans für den Support und freuen sich auch im neuen Jahr auf die Unterstützung. Schon vorab wünschen die U16 Dynamites eine erholsame Weihnachtszeit. Abschlusstraining für dieses Jahr ist der 20.12.2019.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com