Menu Content/Inhalt
Aktuelles

Hauptmenü

Aktuelles
Herren
Jugend
Trainingszeiten
Anfahrt
Gästebuch
Sponsoren
Fan-Zone
Links
Mitglied werden...

Herren I - News

Ergebnisse der Dynamites in der Bezirksliga West
Herren II
Samstag, 11. Februar 2017

[04.03.] Dynamites - Pfrondorf 16:15 Uhr Berkenhalle

[18.02.] Rottweil - Dynamites 73:65 n.V.

Die Dynamites müssen eine bittere Auswärtspleite in Rottweil hinnehmen. Das Spiel war von Beginn an knapp und umkämpft, keines der Teams konnte sich richtig absetzen. In der Schlussminute hatten beide Mannschaften Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, aber es ging beim Stand von 59:59 in die Velängerung. Diese gehörte den Gastgebern, die in dieser Phase drei Dreier verwandelten, während den Dynamites die Körner ausgingen. Bester Spieler: Basti Hahn mit 25 Punkten und vielen Rebounds. Die Dynamites haben nun 7 Siege und 6 Niederlagen und befinden sich im Mittelfeld der Liga.

[11.02.] Dynamites - Derendingen 85:70

Es war ein zerfahrenes Spiel mit vielen Flüchtigkeitsfehlern und guten, aber auch ein wenig kleinlichen Schiedsrichtern. Die Dynamites waren zu Beginn heiß, ließen im zweiten Viertel aber nach. In der Halbzeitpause dämmerte es jedem, dass der Sieg nur über die Defense und harte Arbeit zu holen sein würde, an zaubern war nicht zu denken. An diese Devise hielt sich das Team, es verteidigte sich zum Sieg. Beste Spieler: Mayo Ganesharatnam mit 19 Punkten und gewohnt guter Spielgestaltung; Rückkehrer Daniel Ruppert mit 21 Zählern.

[28.01.] Nordschwarzwald - Dynamites 0:20 61:60

Die Dynamites haben das Spiel nachträglich am grünen Tisch gewonnen, weil Nordschwarzwald einen nicht teilnahmeberechtigten Spieler eingesetzt hat.

Bittere Niederlage für die Dynamites. Mit nur sieben Mann war man nach Freudenstadt gereist. Ersatzgeschwächt wie die Dynamites waren, hatten sie sich keine allzu große Hoffnungen auf einen Sieg gemacht. Das Team kämpfte aber verbissen, ließ sich auch von schwachen Schiedsrichtern nicht unterkriegen und blieb bis zum Ende dran. Ein 7:0-Lauf in den letzten eineinhalb Minuten brachte die Mannschaft auf einen Punkt heran und sie hatte den letzten Angriff - aber leider konnten die zwei Wurfgelegenheiten, die sich in den Schlusssekunden noch boten, nicht genutzt werden. Mann des Spiels: Flo Wolf mit guten Führungsqualitäten und 14 Punkten in der zweiten Halbzeit.

[21.01.] Dynamites - Haiterbach 84:63

Es war ein überzeugender Sieg für die Dynamites. Man war das ganze Spiel überlegen. Das überragende erste Viertel (31:13) war der Grundstein für den Sieg. Topscorer: Daniel Renz mit 18 Punkten. Momentane Bilanz: 5 Siege, 5 Niederlagen.
 
Gast
endlich geht's wieder los!

Facebook


designed by www.madeyourweb.com
Spreadshirt Designer